Musik

Debüt-Album „MoveDove“


  • 1) Prolog
  • 2) Morgenstern
  • 3) Wo ich nötig bin
  • 4) Liebe fängt bei mir an
  • 5) Du verborgene Kraft
  • 6) Fußweg
  • 7) Glance
  • 8) Weizenkorn
  • 9) Epilog
  •  
  • Gesamtspielzeit 41:34
  •  
  • Bestellen
  • zur AMC-Website

Bilder


Pressestimmen

Die gesprochenen Passagen wurden von einem Teppich aus Klang getragen und intensiviert, der von Luis Reichard am Piano und Lorenz Rosenthal an der Bassgitarre gewoben wurde.
Musikalisch ergaben sich so die einzelnen Teile des Gottesdienstes eines aus dem anderen, und es entstand ein religiös-spirituelles Gesamtkunstwerk.
Maximilian Poetzsch über REFUGIUM in Musik & Kirche 4/2016

Atmosphärisch dicht und feinfühlig klingen die alten Kirchenmusiken und christlichen Botschaften, die das Duo mit suggestiven neuen Klängen verwebt.
Roswitha Frey, Badische Zeitung, 12.06.2016

Das Konzert war ein klingendes Zeugnis dafür, dass Kirchenmusik keine Gattungsgrenzen kennt – und dass sich historische Texte mit moderner Klangästhetik hervorragend verbinden lassen.
Charlotte Fröse, Südkurier, 13.06.2016

Die acht Stücke entfalten eine Sogkraft sondergleichen. Hier geht es nicht um Sacropop oder neue Kirchenlieder. Vielmehr wird mit junger Kraft und technischen Möglichkeiten unserer Tage in die Versenkung geführt. Diese CD ist ein klingendes Zeugnis, dass weltwache Zeitgenossenschaft durchaus Sache (nicht Gegner) des Christentums sein kann.
Peter Hahnen, Christ in der Gegenwart, 28/2014

Die Bewegung der Taube in all ihren Facetten steht hier als Sinnbild für eine Beschäftigung mit Kirchenmusik, die keine Gattungsgrenzen kennt.
– Hagen Kunze, Der Sonntag 23.02.2014

[…] eine außergewöhnliche Klangkulisse. Echo-Effekte und das Zusammenspiel aus Bassgitarre, Trompete und Klavier brachten Modernität in die alten Melodien.
– B. Palka, Solinger Tagblatt 03.06.2013

Den Musikern gelang es, ihre Zuhörer mitzunehmen auf eine Entdeckungsreise in das Land geistlicher, transzendenter Inhalte in modernem, akustischem Gewand.
– LN, 13.05.2013

Die technischen Gerätschaften sind unaufdringlich und dezidiert eingesetzt […]. „Herr mache mich zum Werkzeug deines Friedens“ lautet der Text zur Gänsehaut erzeugenden Vokalise, deren Klangnuancen die große Akustik füllt, während sich der Wohlklang der melodisch geführten Bassgitarre über die empfänglichen Gemüter legt.
– G. Rieger, Südkurier, 04.05.2012

Eine bewundernswert ruhige Darbietung bei fließender Choreographie […]. Mit „wohltuend meditativer Tiefenwirkung“ verband sich das Hörerlebnis für viele der erwartungsvollen Zuhörer nach eigener Aussage.
– M. Rombach, BZ, 16.11.2011


Downloads für Veranstalter

PDFs:
Stagerider, Pressetext 2014
Bilder:
Pressebild